Delia Mayer

profil

Jahrgang1967
Größe158 cm
AugenfarbeBlau-grün
HaarfarbeDunkelbraun
WohnortZürich
Zweiter WohnortBerlin
GeburtsortHongkong
NationalitätSchweizerisch
WohnmöglichkeitenWien, München
SprachenEnglisch (fließend), Französisch (fließend), Holländisch (fließend), Italienisch (Grundk.), Jiddisch (Kenntnisse)
DialekteSchweizerdeutsch (Heimatdialekt), div. Schweizer Dialekte, Wienerisch
StimmlageSopran
InstrumenteKlavier
SportartenReiten, Ski, Karate, Tanzen (Ausbildung mit Diplomabschluss)
FührerscheinPKW

Auszeichnungen

2004 Rose d’Or Montreux für „One Bullet left“

  • gallery-image
  • gallery-image
  • gallery-image
  • gallery-image
  • gallery-image
  • gallery-image
  • gallery-image

Ausbildung

Tanz & Gesangsstudio Theater an der Wien (Stipendium)
The Actors Space New York (Strasberg-Technik)
William Esper Studio New York (Meisner-Technik)
Studium für Klassischen Gesang am Konservatorium Zürich und an der Opernschule BGZ Zürich

Sonstiges

Musikerin / Sängerin / Songwriterin, Produktion eigener CDs sowie CD-Kollaborationen, Filmmusik (u.a. für Doris Dörrie, Rolf Lyssy, Stina Werenfels), Konzerte und Performances mit verschiedenen musikalischen Programmen und zahlreichen internationalen Musikern. Zusammenarbeiten u.a. mit dem Tonhallenorchester Zürich, den Bergischen Symphonikern, dem Kuss Quartett.

Zahlreiche Engagements im Musiktheater.

Verschiedene Lehrtätigkeiten für Gesang, Stimmbildung, Schauspiel, Rollencoaching.

Fotografie
Markus Nass / Thomas & Thomas
Giorgia Müller, Daniel Winkler

VitAAUSWAHL

2018TATORT - Der Elefant im RaumTom GerberTv
 TATORT - VermächtnisKatalin GödrösTv
2017TATORT – Friss oder stirbAndreas SennTv
 TATORT – Die Musik stirbt zuletztDani LevyTv
2016DIE SIEBEN TODSÜNDEN VON B. BRECHT UND K. WEILLBergische Symphoniker; Dirigent: Peter KuhnOper
 DIE LETZTE POINTERolf LyssyKino
 TATROT – Zwei LebenWalter WeberTv
 TATORT – KriegssplitterTobias IneichenTv
2015TATORT – FreitodSabine BossTv
 TATORT – Kleine PrinzenMarkus WelterTv
2014TATORT – Ihr werdet gerichtetFlorian FroschmayerTv
 TATORT – SchutzlosManuel Flurin HendryTv
 STÖFFITOWNChristoph SchaubTv Schweiz
2013TATORT – VerfolgtTobias IneichenTv
 TATORT – Zwischen zwei WeltenMichael SchaererTv
2012TATORT – GeburtstagskindTobias IneichenTv
 TATORT – Schmutziger DonnerstagDani LevyTv
2011TATORT – Hanglage mit AussichtSabine BossTv
 TATORT – SkalpellTobias IneichenTv
2009-10UND SO LEBEN WIR UND NEHMEN IMMER ABSCHIEDFranz Wittenbrink, Steffi MohrTheater
 ENDSTATION JONESTOWNNora HertleinTheater
2009JEDER MENSCH BRAUCHT EIN GEHEIMNISWolfram PaulusTv
2008ZIMMERSTUND – Eine AlpenkammeroperText: Lukas Bärfuss, Musik: Daniele FueterMusiktheater
2007ZUM SCHWARZWALDHOFMatthias TiefenbacherTv
 DIE HABSBURGISCHENStefan HuberMusiktheater
 NACHTFLATTERNCarmen StadlerKurzfilm
 SOKO KÖLNMichael SchneiderTv
2005ROSENHEIM COPSGunter KrääTv
2004IM NORDWINDBettina OberliKino
 PONYHOFBarbara WeberTheater
2003ONE BULLET LEFTMarkus FischerKino
 IM NAMEN DES GESETZESFlorian FroschmayerTv
2002HAUS OHNE FENSTERPeter ReichenbachTv
2001-02DIE CLEVERENC. Hartmann, C. Balthasar, D. Satin, A. de RocheTv
2000ANWALT ABELChristian GörlitzTv
1999ADELHEID UND IHRE MÖRDERClaus Michael RohneTv
 GROSSE GEFÜHLEChristof SchertenleibKino
 TATORT – AlptraumClemens KlopfensteinTv
 CHEESE – STRIKE UP THE BAND!S. Bachmann, F. WittenbrinkTheater
1998-99MY FAIR LADYWolfgang LachnittMusical
1997-98DON CARLOSK. Doosry, H-D. JendreykoTheater
1997SIGRID & RUDI DO NEW YORKJim DesèveKino
 ANATEVKAD. Pflegerl, H. Gratzer,Theater
1995-96MY FAIR LADYS. Huber, R. LudigkeitMusical
1995GREASEM. Schottenberg, C. Kolonowitz, D. CallahanMusical
1994GREASE (Schweiz-Premiere)S. Huber, R. Ludigkeit,Musical
1993-94CATSJ. Yost, G. LynneMusical
1992JEWEL OF DEATHLaurence LamersKino
1991-92LES MISERABLESKen KaswellMusical
1990WEININGERS NACHTPaulus Manker; Kim Duddy-PöschlTheater
    

Theater
 

Gastverträge am Burgtheater Wien, Theater Basel, Theaterhaus Gessnerallee Zürich, Theater an der Wien, Raimundtheater Wien, Ronacher Theater Wien, Theater Bielefeld, Stadttheater Luzern, Od-Theater Basel, Koninklijk Theater Carré Amsterdam, Vereinigte Bühnen Wien.